Bund will Skipisten grüner machen

Der Bund prüft neue Richtlinien, damit Skipisten im Sommer naturnaher begrünt werden. Der Bauernverband steht dieser Idee skeptisch gegenüber.

In den Ostschweizer Skigebieten gäbe es keine grossen Probleme, wenn es darum gehe, die Skipisten für den Sommer wiederherzustellen. Das sagt Urs Schneider, Vize-Direktor des Schweizerischen Bauernverbandes gegenüber Regionaljournal Ostschweiz von SRF1. Dazu gebe es Richtlinien und die Bergbauern würden auch entschädigt.

Dass der Bund nun zusätzliche Vorschriften prüfe, findet Schneider nicht zwingend nötig. Viel wichtiger sei, dass bereits bestehende Richtlinien auch überall durchgesetzt werden. Das genüge – auch aus Sicht der Bauern.