Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bundesratswahlen FDP bündelt die Kräfte

  • Die Ostschweiz ist seit dem Rücktritt von Hansrudolf Merz (FDP/AR) 2010 nicht mehr im Bundesrat vertreten. 2015 trat die Bündner Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf (BDP) zurück.
  • Die Forderung nach einem Ostschweizer Bundesratssitz ist seither stetig lauter geworden. Auch die Ostschweizer Kantonsregierungen haben sich angeschlossen.
  • Mit dem baldigen Rücktritt von Johann Schneider-Ammann (FDP/BE) steigen die Chancen, insbesondere für die St. Galler Ständerätin Karin Keller-Sutter.
  • Die FDP-Kantonalparteien der Ostschweiz wollen sich für eine gemeinsame Kandidatur engagieren und so sicherstellen, dass ihre Forderung in Bern gehört wird.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen