Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Arboner Comic aus der Feder eines Kubaners abspielen. Laufzeit 03:32 Minuten.
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 13.12.2018.
Inhalt

Cartoon über Bodenseestadt Weltberühmter Karikaturist zeichnet Arboner Comic

Donald Trump, Theresa May und der Papst: Sie alle wurden schon von ihm für Zeitungen karikiert. Der Kubaner hat sich schon seit Kindesbeinen dem Comiczeichnen verschrieben: «Politische Cartoons sind mein Leben», sagt er.

Ramses Morales Izquierdo, ein international bekannter Cartoonist aus Kuba, zeichnet einen Comic über Arbon.
Legende: Ramses Morales Izquierdo, ein international bekannter Cartoonist aus Kuba, zeichnet einen Comic über Arbon. SRF/Sascha Zürcher

Er ist 47 Jahre alt und kommt aus Kuba. Beruflich zeichnet er politische Karikaturen für die Weltpresse: Ramses Morales Izquierdo. Aus dem Kubaner ist ein Wahl-Arboner geworden.

Ein kubanischer Cartoonist hat sich in eine Arbonerin und in Arbon verliebt: Das Resultat ist ein Arbon-Comic.
Legende: Ein kubanischer Cartoonist hat sich in eine Arbonerin und in Arbon verliebt: Das Resultat ist ein Arbon-Comic. zvg

Er verliebte sich in eine Arbonerin und in Arbon. Das Resultat: Ein Comic über Arbon. «Es ist eine Liebesgeschichte», erzählt der welbekannte Cartoonist aus Kuba in seinem Arbeitszimmer in Arbon.

Im Arbeitszimmer des Cartoonisten hängen Arbeitsproben.
Legende: Im Arbeitszimmer des Cartoonisten hängen Arbeitsproben. SRF/Sascha Zürcher

Fundraising für Arboner Comic

In seiner Freizeit arbeitet der kubanische Cartoonist an seinem Comic über Arbon. 32 Seiten beinhaltet das farbige Werk. Um den Comic zu veröffentlichen und zu verlegen, ist Ramses Morales Izquierdo auf Unterstützung angewiesen. Bisher kamen in seinem Fundraising von privaten Sponsoren über 10'000 Franken zusammen.

Der Comic über Arbon stammt aus der Feder eines international bekannten Karikaturisten.
Legende: Der Comic über Arbon stammt aus der Feder eines international bekannten Karikaturisten. zvg
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?