Conny-Land siedelt zwei Delfine um

Zwei der drei Delfine des Freizeitparks Conny-Land in Lipperswil haben ein neues Zuhause. Das geht aus der Einladung zu einer Medienkonferenz des Conny-Land hervor. Angaben zum Verbleib des dritten Delfins, der zuletzt im Delfinarium lebte, werden keine gemacht.

Ein Wasserbecken, dahinter eine Tribüne. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Delfin-Lagune im Conny-Land steht wieder leer, so wie hier vor der Eröffnung. Keystone

Die Einladung trägt den Titel «Zwei der Conny-Land Delfine erfolgreich umgesiedelt - Trauriges Ende einer Ära nach über 40 Jahren Delfin-Haltung in der Schweiz». Es wurden keine Angaben gemacht, welche beiden der drei Delfine umgesiedelt wurden - ob Angel (8 Jahre), Secret (2) oder deren Mutter Chicky (27).

Anfragen beantwortete das Conny-Land am Sonntag nicht. In der Einladung gab es auch keine Angaben dazu, wo die Delfine ein neues Zuhause gefunden haben.

Neue Heimat auf Jamaika?

Gemäss dem «SonntagsBlick» wurden die Delfine in einen Meerespark auf der Karibikinsel Jamaika umgesiedelt. Die Tiere sollen am Samstag von Lipperswil zum Flughafen Zürich-Kloten gebracht und von dort direkt nach Jamaika ausgeflogen worden sein.

Mitte Oktober hatten Chicky, Angel und Secret zum letzten Mal vor Publikum in Lipperswil ihre Sprünge gezeigt. Danach wurde das letzte Delfinarium der Schweiz geschlossen.