Appenzell Ausserrhoden Dachs und Wildschwein schon im Sommer gejagt

Wildschwein Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Wildschweine müssen sich schon ab Juli hüten. Keystone

  • Die Ausserrhoder Regierung ändert die Jagdvorschriften. Erstmals wird der Jagdbeginn auf Dachse und Wildschweine vorgezogen.
  • Neu können die Tiere bereits ab dem 3. Juli geschossen werden. Die jetzigen Abschusszeiten im Herbst seien nicht optimal, da Dachse und Wildschweine vor allem im Sommer an den langen Abenden aktiv sind.
  • Hinzu kommt: Die unvermindert ansteigenden Bestände dieser beiden Arten verursachen vermehrt Wildschäden und Umtriebe bei der Schadenverhütung, wie die Regierung schreibt.
  • Beendet wird die Jagd auf Dachs und Wildschwein im Januar.