Zum Inhalt springen
Inhalt

Problem Foodwaste Damit Esswaren nicht im Abfall landen

Laut Statistik werden jährlich 300 Kilogramm Essen weggeworfen - pro Person. Der Verein «Restessbar» will die Lebensmittelverschwendung stoppen und hat dazu in verschiedenen Städten ein Projekt realisiert. Die Idee: Täglich werden bei Detailhändlern Früchte, Gemüse und Backwaren abgeholt, die nicht mehr verkauft werden können. Die noch geniessbaren Lebensmittel werden in einem frei zugänglichen Kühlschrank gelagert und können dort gratis abgeholt werden. Mitbegründerin Katja von Schulthess spricht im «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF über ihr Engagement.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.