Zum Inhalt springen

Header

Video
Das Schaf an der Hauswand
Aus Schweiz aktuell vom 22.06.2017.
abspielen
Inhalt

Sozialprojekt aus dem Thurgau Das Schaf in der Hauswand

Schafwolle ist wieder begehrt. Dank neuen Produkten wie Dämmplatten und Wollzöpfen für Hauswände, Vlies oder Dünger für den Garten wird die Wolle der rund 340'000 Schweizer Schafe wieder verwertet. Bis vor wenigen Jahren wurde ein grosser Teil der Wolle verbrannt. Heute verarbeitet eine Sozialfirma im thurgauischen Amriswil rund einen Drittel der Schafwolle.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von P. Gemperle  (PGT)
    Das finde ich sehr gut. Wird doch ein Naturprodukt verarbeitet und eine Sozialfirma in Amriswil hat Beschäftigung.