Rücktritt Der Appenzeller Bauchef geht

Stefan Sutter will sich aus der Innerrhoder Kantonsregierung verabschieden. Er war zwölf Jahre im Amt und hat nun seinen Rücktritt angekündigt.

Stefan Sutter an der Landsgemeinde 2015. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Stefan Sutter an der Landsgemeinde 2015. Keystone

  • Der Innerrhoder Bauchef Stefan Sutter hat nach zwölf Jahren seinen Rücktritt aus der Standeskommission - der Regierung Innerrhodens - angekündigt. Er bleibt noch bis zur Landsgemeinde 2017 im Amt.
  • Der 55-jährige Sutter (CVP) stand während seiner Regierungszeit dem Bau- und Umweltdepartement von Appenzell Innerrhoden vor. Zuvor sass er während zwei Jahren im Grossen Rat und vertrat dort den Bezirk Rüte.
  • Der Nachfolger oder die Nachfolgerin wird am 30. April von der Landsgemeinde gewählt.