Der Glanz prominenter Ehrenbürger

In den Gemeinden wird das Ehrenbürgerrecht zurückhaltend verliehen. Für Aufsehen sorgen jeweils prominente Ehrenbürger. Wie Christoph Blocher, Ehrenbürger der Bündner Gemeinde Lü.

Christoph Blocher in 2001 in Lü, an der Feier zur Verleihung des Ehrenbürgerrechts, hält ein Bild in die Höhe. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Christoph Blocher in 2001 in Lü, an der Feier zur Verleihung des Ehrenbürgerrechts Keystone

Peter Spuhler in Bussnang, Klaus Schwab oder Marc Forster in Davos, Barack Obama gar in Ried bei Kerzers, oder Christoph Blocher in Lü: Wenn Gemeinden Prominente zu Ehrenbürger machen, würdigen sie deren Verdienste. Und rechnen wohl auch damit, dass das Ehrenbürgerrecht die Beziehung zur Gemeinde erhält.

Im Fall der Bündner Gemeinde Lü erfüllte sich die Hoffnung teilweise. Bis heute finden Blochers Anker-Kalender zur Weihnachtszeit den Weg nach Lü. US-Präsident Obama wurde dagegen nie so richtig mit Ried bei Kerzers warm.