Eidgenössisches 2025: Auch Dübendorf ist interessiert

Das Eigenössische Schwing- und Älplerfest 2025 findet in der Nordostschweiz statt. Bis jetzt gibt es drei Kandidaten, Schaffhausen, Glarus und Zürich. Sowohl in Glarus als auch in Zürich würde das Schwingfest auf einem Flugplatz stattfinden: Mollis und Dübendorf.

Flugaufnahme des Flugplatzes Dübendorf Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wie Mollis möchte Dübendorf den Anlass auf dem Flugplatz stattfinden lassen. zvg

Sowohl in Mollis als auch in Dübendorf denken die Initianten an den Flugplatz als Durchführungsort. In Glarus wurde vom Kanton bereits Geld gesprochen, um eine Machbarkeitsstudie durchzuführen. «In Glarus würde der ganze Kanton dahinter stehen, das hat es noch nie gegeben», sagt der Obmann des Eidgenössischen Schwingerverbands Mario John gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF1.

Schaffhausen und Dübendorf seien in einem ähnlichen Stadium. Auch hier wird abgeklärt, ob die Durchführung eines Eidgenössischen überhaupt möglich wäre. «Der Militärflugplatz Dübendorf wäre vom Gelände her wohl bestens geeignet», sagt John. Vergeben wird das Eidgenössische 2025 im Frühling 2021.