Eklat bei «Rhema»

Der Verwaltungsratspräsident, ein Verwaltungsrat und die Messeleiterin sind per sofort zurückgetreten.

Blick in eine Messehalle Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Rhema findet 2016 wie geplant statt. ZVG

Der Grund für die Rücktritte seien «unüberbrückbare Differenzen», wie Reinhard Frei, der zurückgetretene Präsident, gegenüber Radio SRF erklärt. Zudem hätten sie sich eine Verkleinerung des Verwaltungsrates und eine breitere Abstützung der Messe im Rheintal gewünscht, so Frei.

Ein Teil dieser Forderung wurde an der ordentlichen Generalversammlung vom Mittwochabend erfüllt: Der Verwaltungsrat wurde von zehn auf sieben Mitgliedern verkleinert. Neuer Verwaltungsratspräsident ist CVP-Nationalrat Thomas Ammann.