Erstes Jahrmarktmuseum der Schweiz im Thurgau

Autoscooter aus den 20ger-Jahren, historische Jahrmarktorgeln und ein historisches Karussell: In Müllheim steht das erste und einzige Chilbi-und Orgelmuseum der Schweiz. Gegründet hat es der Schausteller Fritz Müller.

Fritz Müller (von links nach rechts) mit Tochter Cornelia Müller und Schwiegersohn Peter Baer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Fritz Müller (von links nach rechts) mit Tochter Cornelia Müller und Schwiegersohn Peter Baer. SRF

Fritz Müller ist mittlerweile über 80 Jahre alt. Er kommt aus einer Schausteller-Dynastie. Bereits seine Grossmutter zog von Jahrmarkt zu Jahrmarkt. In einer Halle in Müllheim bei Frauenfeld hat er nach eigenen Angaben die grösste Privatsammlung der Schweiz ausgestellt: «Besonders stolz bin ich auf unzählige Jahrmarktorgeln, die noch immer toll klingen», sagt Fritz Müller.

Schwiegersohn hilft mit

Fritz Müller ist nun sesshaft geworden. Mit dem Chilbimuseum hat er sich einen Traum erfüllt. Zusammen mit seinem Schwiegersohn Peter Baer betreibt er das Museum und macht Führungen: «Wenn Leute kommen, machen sie eine Zeitreise und können nochmals in ihre Jugend abtauchen.»