Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Ostschweiz Facebook und Co. und ihre Auswirkungen auf die Schweiz

Auf Einladung der SRG Ostschweiz diskutierten am Donnerstag in St. Gallen rund 150 Gäste und Politiker zum Thema «Medienentwicklung in Europa - globale Player und die Folgen für die Schweiz». Was die Präsenz von Ebay, Google oder Facebook in Zahlen bedeutet, war dabei nur ein Aspekt.

Die grossen Unternehmen wie Microsoft, Ebay, Amazon, Google oder Facebook sind zwar alle an der amerikanischen Westküste beheimatet. Allerdings wird ihre Wirtschaftsmacht in Europa immer grösser. Dies spürt vor allem die Werbebranche - auch in der Ostschweiz.

Der gläserne Kunde

Es geht längst nicht mehr nur um Kommunikation oder die Verbreitung von Medieninhalten, denn die Unternehmen verfügen bereits über eigene Bankenlizenzen und Zahlungsplattformen. Sie kennen ihre Kunden gut und verfügen zusammen über die grösste Kundenkartei der Welt. Doch was heisst das?

Als Referent war Gottfried Langenstein, Direktor der ZDF-Satellitenprogramme 3sat, ARTE und ZDF-Kultur, eingeladen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen