Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Barnettas durchzogene Saison abspielen. Laufzeit 06:34 Minuten.
06:34 min, aus Regionaljournal Ostschweiz vom 10.12.2018.
Inhalt

FC St. Gallen «Es war eine sehr, sehr schwierige Zeit»

Mit seinem letzten Heimspiel in diesem Jahr und dem 3:2-Sieg über Xamax konnte der FC St. Gallen sein Publikum versöhnlich stimmen. Über diese positive Wende freut sich auch das St. Galler «Urgestein» Tranquillo Barnetta, der sich als 17-jähriger beim FCSG seine Sporen abverdiente und später als Nationalspieler und internationaler Akteur auftrat.

Eine schwierige Zeit

Er sei dankbar, dass er als gestandener Spieler zum FC St. Gallen zurückkommen durfte, sagt der heute 33-jährige im Gespräch mit dem Regionaljournal Ostschweiz.

Weniger begeistert ist Barnetta vom Umstand, dass er insbesondere zum Saisonstart kaum aufgeboten wurde. Der Grund dafür sei ihm nicht klar, zumal er sich fit und einsatzbereit gefühlt habe. Für ihn sei dies eine sehr schwierige Zeit gewesen.

Barnettas Vertrag mit dem FCSG läuft noch bis Sommer 2019. Wie es für ihn dann weitergehe sei noch offen. Mit 33 Jahren mache er sich aber schon seine Gedanken.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?