Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Es wird schwer, aber wir haben das Zeug dazu.»
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 30.07.2020.
abspielen. Laufzeit 04:33 Minuten.
Inhalt

FCSG trifft auf Absteiger Sieg ist für St. Gallen Pflicht

Zwei Runden stehen noch aus in der Super League. Die Positionen sind bezogen. Nach einer kleinen Baisse mit zwei Niederlagen musste der FC St. Gallen zuletzt YB an sich vorbeiziehen lassen. Im Meisterrennen besitzen die Ostschweizer mit fünf Punkten Rückstand auf den Leader nur noch Aussenseiterchancen. Trainer Peter Zeidler hat dies akzeptiert. «Wir können das nicht mehr ändern», sagt er.

Noch besteht Hoffnung

Noch ist der FC St. Gallen aber im Titelrennen. Damit das so bleibt, muss am Freitagabend im letzten Heimspiel gegen Xamax ein Sieg her. Obwohl die Westschweizer bereits als Absteiger feststehen, unterschätzt Peter Zeidler er den Gegner nicht. «Xamax wird nochmals alles geben», ist er sich sicher.

Damit der Titeltraum am Freitagabend nicht ausgeträumt ist, braucht es gleichzeitig auch eine Niederlage von YB gegen Sion. Dann hätten es die Ostschweizer wieder selbst in den Händen: mit einem Sieg gegen YB am Montag in Bern könnten sie den Kübel nach 20 Jahren wieder in die Ostschweiz holen. Zeidler: «Es wird schwer, aber wir haben das Zeug dazu.» Gedanken an das Spiel in Bern verschwenden er und seine Mannschaft freilich zurzeit keine. Denn die Devise sei klar, so der Trainer: «Volle Konzentration auf das Spiel gegen Xamax.»

Stadt erlaubt Titelfeier light

Weiterhin an den Meistertitel glaubt auch die Stadt St. Gallen. Der Stadtrat hat nämlich beschlossen, dass Gastronomiebetriebe für den Fall, dass der FC St.Gallen Schweizermeister wird, eine kostenlose Bewilligung zur Verlängerung der Öffnungszeiten bis 3.30 Uhr beantragen können. Die Verlängerung der Öffnungszeiten gilt für die Innen- und Aussenbereiche der Gastronomiebetriebe. Die Massnahmen von Bund und Kanton zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie gelten weiterhin. Der Stadtrat appelliert an die Fans, die Abstands- und Verhaltensregeln einzuhalten und Menschenansammlungen zu vermeiden.

Regionaljournal Ostschweiz und Graubünden; 17:30 Uhr. ;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Dem FCSG würde ich den Titel sehr gönnen. Bei normalen Meisterschaftsrhytmus (nur wenige englische Wochen) wäre dem Team mit dem eher kleinen Topkader nämlich die Luft nicht ausgegangen. Nun lese ich aber, dass es im Falle des Meistertitels trotz der auch im Kanton SG ansteigenden Corona-Zahlen Lockerungen sogar für Innenräume von Gastrobetrieben geben soll. Da ist es mir bald lieber, wenn YB heute den Sack schon zumacht.