Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ein Angebot für kulturinteressierte Paare
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 23.06.2020.
abspielen. Laufzeit 04:04 Minuten.
Inhalt

Ferien im Baudenkmal Eine 110-jährige Ferienwohnung am Bodensee

Im historischen Max Burkhardt Haus in Arbon werden diesen Sommer Feriengäste empfangen.

Blumendekorationen über den Fenstern und der Haustüre und blumige Fassadenmalereien: Das Max Burkhardt Künstlerhaus ist in seiner Jugendstilform bis ins Detail erhalten. Das Haus im thurgauischen Arbon wurde in den Jahren 1904–1910 erstellt und diente dem Schweizer Dekorationsmaler und Fotografen Max Burkhardt als Wohn- und Arbeitsstätte.

Ab Ende Juni werde die Zwei-Zimmerwohnung im ersten Obergeschoss nun an Feriengäste vermietet, teilt die Stiftung Ferien im Baudenkmal mit. Dieser Nutzung ging eine lange Diskussion voraus.

Das Max Burkhardt Haus wurde ab 1993 restauriert. Zuvor wollte der damalige Besitzer und Sohn von Max Burkhardt das Haus abbrechen und durch einen Neubau ersetzen. Die Thurgauer Denkmalpflege intervenierte jedoch und stellte das Haus unter Schutz.

Wir sind eine Kulturstadt und eine Tourismusstadt. Mit dem neuen Angebot unter dem Motto Ferien im Baudenkmal erfüllen wir beide Kriterien auf einen Streich.
Autor: Dominik DieziStadtpräsident Arbon

Der Stadtrat von Arbon wollte die Liegenschaft 2014 verkaufen. Darauf ergriff die damalige IG Haus Max Burkhardt die Initiative und erarbeitete eine «der Ortschaft dienlichen Nutzung», heisst es bei der Stiftung Ferien im Baudenkmal. Nun werden im Haus Feriengäste empfangen.

«Wir sind eine Kulturstadt und eine Tourismusstadt. Mit dem neuen Angebot unter dem Motto Ferien im Baudenkmal erfüllen wir beide Kriterien auf einen Streich», sagt der Arboner Stadtpräsident Dominik Diezi.

Regionaljournal Ostschweiz, 17:30;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Mark R. Koller  (Mareko)
    Was für ein schönes Haus. Aussen wie innen und sicherlich eines Denkmals würdig. Langweilige viereckige Betonkisten gibt es überall mehr als genug. Danke allen Involvierten für die glückliche Rettung dieses Jugendstil-Schätzchens.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen