Zum Inhalt springen

Header

Schülerin beim Studium
Legende: Mit einem Förderunterricht möchte die PHSG Kinder beim Übertritt in die Sekundarstufe unterstützen. Keystone
Inhalt

Ostschweiz Förderunterricht für wenig privilegierte Kinder

Die Pädagogische Hochschule St. Gallen möchte Kinder unterstützen, die aus wenig privilegierten Familien stammen. Es wird ein Förderunterricht für Jugendliche angeboten, welche vor dem Übertritt in die Oberstufe stehen.

Kinder aus wenig privilegierten Familien werden häufig in ein tieferes Niveau der Oberstufe eingeteilt. Ein Forschungsprojekt der Pädagogischen Hochschule St.Gallen PHSG setzt sich nun damit auseinander. Jugendliche aus einem solchen Umfeld sollen beim Übertritt in die Sekundarschule unterstützt werden.

Mit dem Ziel, ungleiche Bildungschancen zu reduzieren, hat die PHSG das Projekt entwickelt. In einem ausserschulischen Training können ausgewählte Schülerinnen und Schüler ihre fachlichen Kenntnisse vertiefen. Das Förderprogramm dauert drei Jahre und umfasst die Zeitspanne der sechsten Klasse sowie das erste Semester der Sekundarschule.

Wie die PHSG am Dienstag mitteilt, startet im Sommer 2013 in Rapperswil-Jona, St. Gallen und Wil erstmals ein solcher Förderunterricht. Drei Förderlehrpersonen, die für dieses Projekt angestellt werden, führen diesen durch. Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet und in einem weiteren Schritt auch an weiteren Standorten eingeführt.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen