Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Franzosen demonstrieren gegen Geberit in Rapperswil-Jona

Am Freitagmorgen demonstrieren rund 400 Angestellte von Geberit-Tochterfirmen in Frankreich gegen die drohende Schliessung. Erstmals sind dazu Mitarbeitende aus Frankreich nach Rapperswil-Jona gereist. Unterstützt wird die Aktion auch von der Schweizer Gewerkschaft Unia.

Legende: Video Demonstration gegen Sanitärtechniker Geberit abspielen. Laufzeit 03:28 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 21.10.2016.

In Frankreich droht zwei Werken der Firma Allia die Schliessung. Betroffen sind rund 250 Mitarbeiter. Allia ist eine Tochterfirma des Schweizer Sanitäranlagenkonzerns Geberit mit Sitz in Rapperswil-Jona.

Gemeinsame Aktion der Gewerkschaften

Den beiden Allia-Werken in Digoin im Burgund und La Villeneuve-au-Chêne in der Champagne drohe das Aus, schreiben die Gewerkschaften in einer Mitteilung - dies «aus Gründen der Gewinnsteigerung». Die Betroffenen würden das nicht hinnehmen und seien deshalb zum Hauptsitz des Konzerns nach Rapperswil-Jona gereist. An der Demo sollen auch die Bürgermeister der Standortgemeinden beteiligen gewesen sein.

Die Demonstranten übergaben der Konzernleitung ein Protestschreiben mit der Forderung, auf die Schliessung der Werke zu verzichten.

Unterstützt wurde die Aktion von 5 französischen Gewerkschaften und der Schweizer Gewerkschaft Unia.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.