Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Frauenfeld investiert 47 Millionen in die Schule

Die Schulanlage Auen in Frauenfeld wird saniert und erweitert. Die Bevölkerung hat dem Kredit von gut 47 Millionen Franken deutlich zugestimmt.

Visualisierung Schulhaus
Legende: Die Schulanlage Auen wurde 1969 erbaut und soll jetzt den aktuellen Bedürfnissen angepasst werden. Schule Frauenfeld
  • Ja-Stimmen: 6'501
  • Nein-Stimmen: 1'907

Bereits seit 2007 plant die Schulbehörde an der Sanierung und Erweiterung der Schulanalge Auen. Bautechnisch entsprechen die Gebäude nicht mehr den heutigen Anforderungen. Zudem brauchen die Frauenfelder Schulen mehr Platz.

Unter anderem wird die Zweifachturnhalle zu einer Dreifachturnhalle ausgebaut. Zudem werden die Räume zum Teil neu eingeteilt und es gibt drei pavillonartige Neubauten. Der Kredit war praktisch unumstritten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.