Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Ohne Fusion gibt es auch kein gemeinsames Ski-Ticket»
abspielen. Laufzeit 04:28 Minuten.
Inhalt

Fusion erzwingen Im Toggenburg gibt es in diesem Winter kein regionales Ticket

Der Bergbahnen-Streit geht weiter. Für die Toggenburg Bergbahnen ist klar: «Ohne Fusion kein gemeinsames Ticket.»

Die Toggenburg Bergbahnen (TBB) verlängern ihr Übernahmeangebot an die Aktionäre der benachbarten Bergbahnen Wildhaus (BBW) bis zum 31. August 2020. Die beiden Bergbahnunternehmen im Obertoggenburg liegen seit mehreren Jahren im Streit.

Wir wollen eine Fusion. Erst dann gibt es ein regionals Ski-Ticket im Toggenburg.
Autor: Alex SingenbergerLeiter Marketing Toggenburg Berbgahnen

Das gemeinsame Winterticket für die verbundenen Skigebiete Wildhaus und Iltios-Chäserrugg ist 2019 ausgelaufen, weil sich die beiden Unternehmen nicht einigen konnten. Hauptstreitpunkt ist der Verteilschlüssel für die Einnahmen. Vermittlungsversuche des Kantons und des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) scheiterten. Alex Singenberger, Marketingleiter der Toggenburg Bergbahnen sagt, der Wunsch nach einer Fusion sei überall spürbar.

Dementi aus Wildhaus

Jakob Rhyner, Verwaltungspräsident der Bergbahnen Wildhaus dementiert gegenüber dem St. Galler Tagblatt: «Wir wissen von keinem einzigen Aktionär, der auf das Tauschangebot eingegangen ist.»
Nun hat der Verwaltungsrat der TBB beschlossen, das Kaufangebot bis Ende August 2020 zu verlängerten, wie die TBB mitteilten. Der Rücklauf auf das Angebot an die Aktionäre von Mitte 2017 übertreffe die Erwartungen, hiess es.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.