Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Mit Schildern Parkplatzproblem entschärfen abspielen. Laufzeit 00:55 Minuten.
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 26.06.2019.
Inhalt

Gemeinde reagiert Herisau reserviert Parkplätze für Badi-Besucher

Es ist heiss. In der ganzen Ostschweiz liegen die Temperaturen diese Woche über 30 Grad. Viele Leute flüchten vor der Hitze in die Badi – auch in Herisau. Dort gibt es aber ein Problem: Es hat nämlich fast keine Parkplätze bei der Badi.

Das Problem mit den Gratis-Parkplätzen

Es gibt zwar in der Nähe einen grossen Parkplatz. Doch dieser ist meistens ziemlich voll. Aber nicht wegen der Badi-Gäste, sondern weil dort viele Leute ihr Auto parkieren. Der Parkplatz ist nämlich gratis.

Eigentlich wollte die Gemeinde den Parkplatz kostenpflichtig machen. An der Urne gab es jedoch im vergangenen Herbst ein Nein. Deshalb hat die Gemeinde einen neuen Weg gesucht, um das Parkplatz-Problem bei der Badi zu entschärfen.

Versuch während dem Sommer

Seit Anfang Woche werden 30 Parkplätze für die Badi reserviert. Mit dieser kurzfristigen Massnahme könne das Problem nicht gelöst, aber hoffentlich etwas eingedämmt werden, heisst es in einer Medienmitteilung der Gemeinde. Der Versuch während der Sommerwochen soll Erkenntnisse für eine langfristige Lösung bringen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.