Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Gespür für Talente Werner Dietrich ist noch lange nicht müde

Kaum ein anderer Schweizer Leichtathletiktrainer hat so viele Talente aufgespürt. Nun ist Werner Dietrich pensioniert.

Legende: Audio Werner Dietrich ist noch lange nicht müde abspielen. Laufzeit 05:59 Minuten.
05:59 min, aus Regionaljournal Ostschweiz vom 14.02.2019.

Werner Günthör, Kariem Hussein, Linda Züblin, Mirko Spada oder Yasmin Giger: Sie alle sind erfolgreiche Leichtathletinnen und Leichtathleten. Und sie alle haben eines gemeinsam: ihren Förderer und Trainer Werner Dietrich.

Kaum ein anderer Schweizer Leichtathletiktrainer hat so viele Talente aufgespürt, gefördert und an die nationale und internationale Spitze gebracht. Der 65-Jährige aus dem thurgauischen Riedt bei Erlen ist seit einigen Monaten pensioniert, doch seine leichtathletische Passion lässt ihn nicht los.

Werner Dietrich sitzt mit der Leichtathletik-Trainerin Sarah Weber auf einer Tribüne
Legende: Werner Dietrich mit der Leichtathletik-Trainerin Sarah Weber. SRF

Unbequem und unkonventionell

Der Sport begeistert Werner Dietrich seit bald 50 Jahren. Sein Weg war jedoch nicht immer ein gradliniger und angepasster. Er ist und war ein unbequemer Zeitgenosse, der gerne einmal aneckt und andere vor den Kopf stösst.

Werner Dietrich war ein eigentlicher Revoluzzer, der den Militärdienst verweigerte und deswegen in die psychiatrische Klinik eingewiesen wurde. Er verlor auch aus politischen Gründen seinen Job als Ingenieur bei Saurer. Auch als Trainer ging er oft unkonventionelle Wege, hatte damit aber immer wieder grosse Erfolge.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.