Glarus nimmt Abschied von Ständerat Pankraz Freitag

An der Trauerfeier in der reformierten Stadtkirche im Kantonshauptort Glarus waren alle rund 900 Plätze belegt. Der freisinnige Politiker war Anfang Oktober überraschend im Alter von nur 60 Jahren gestorben.

Die volle Kirche in Glarus. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 900 Personen nahmen Abschied von Pankraz Freitag. Keystone

Die Glarner Regierung in corpore, Kantonspolitiker, Vertreter der Kantonsverwaltung, sowie viele eidgenössische Parlamentarierinnen und Parlamentarier waren gekommen, um dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen.

Das Beileid der Landesregierung überbrachte Bundesrat Johann Schneider-Ammann. Er würdigte den Verstorbenen als einen Politiker, der beachtet worden sei, ohne dass er sich habe aufdrängen müssen. Ihm sei zugehört worden, obwohl er das Spektakel nicht gesucht habe.

Der Glarner Landammann Andrea Bettiga sagte, das Glarnerland habe eine grosse Persönlichkeit verloren, «und wir alle einen grossen Menschen». Freitag habe nicht nur Spuren hinterlassen, er habe das Glarnerland mitgeprägt.