Zum Inhalt springen

Header

Finanzplan der Stadt Gossau
Legende: Der städtische Haushalt schliesst im kommenden Jahr mit einem Defizit. SRF
Inhalt

Ostschweiz Gossau plant ein Minus von 6,7 Millionen

Die Stadt Gossau will im kommenden Jahr 98,4 Millionen Franken ausgeben. Da nur mit Einnahmen von 91,7 Millionen gerechnet werden kann, entsteht ein Defizit von 6,8 Millionen Franken.

Die Stadt Gossau rechnet im kommenden Jahr mit Investitionen von 12,7 Millionen Franken. Dies geht aus dem Voranschlag hervor. In der Laufenden Rechnung erwartet der Stadtrat ein Defizit von 6,8 Millionen Franken - bei einem Steuerfuss von 116 Prozent. Gemäss Voranschlag rechnet der Stadtrat mit einem Gesamtaufwand von 98,4 Millionen Franken. Dem stehen Einnahmen von 91,7 Millionen gegenüber. Grund für das Defizit sind gemäss Stadtrat tiefere Steuereinnahmen und die Sparmassnahmen des Kantons.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen