Zum Inhalt springen

Ostschweiz Grösste Tomate Europas kommt aus dem Thurgau

Sie ist so gross wie ein Basketball und 3,296 Kilo schwer. Gezüchtet wurde die Riesentomate im thurgauischen Dozwil von Jürg Wiesli. Sie ist doppelt so gross wie seine bisher grösste Tomate.

Grösste Tomate Europas
Legende: Die Tomate kann übrigens auch gegessen werden. zvg

Das warme und trockene Wetter hätte dazu beigetragen, dass seine Tomaten so gross geworden sind, sagt Jürg Wiesli. Teilweise sind die Tomaten so schwer, dass der Züchter sie mit Tüchern abstützen muss, damit sie nicht abreissen. Ebenfalls habe er einen Tomatendünger, einen guten Boden. Er gebe viel Wasser und habe die nötige Liebe für die Pflanzen.

Jürg Wiesli hält die grösste Tomate Europas in der Hand.
Legende: Jürg Wiesli hat den bisherigen Europameister um 200g geschlagen. zvg

Die Riesentomate war schon von Anfang an vielversprechend, da sie aus dem Samen des bisherigen französischen Europameisters gezüchtet wurde. Und tatsächlich: die Tomate aus dem Thurgau ist 200 Gramm schwerer. Die Tomate wurde in der Landi in Amriswil auf einer geeichten Waage gewogen, alles fotografiert und unterschrieben an den Europäischen Riesenüchterverband gesendet, und dieser bestätigte den Europarekord.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Käppeli, Guatemala Ciudad
    Hmmm..., will ja kein Spielverderber sein und gönne Jürg Wiesli seine Freude und Titel. Erinnert jedoch mehr an ein Karzinom als an eine Tomate. Da halte ich mich doch lieber an meine kleinen runden mit viel Aroma. Gilt auch für Kürbis, Banane etc. Jetzt gib’s Prügel, falls meine ehrliche Meinung überhaupt publiziert wird :-(
    Ablehnen den Kommentar ablehnen