Güttingen wird von Gemeindeammännern überrannt

Nach einem Knatsch ist der Güttinger Gemeindeammann Ende März zurückgetreten. Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger war äusserst erfolgreich: Über 20 Personen haben sich gemeldet.

Inserat Gemeindeammann Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mit diesem Inserat hat das überparteiliche Komitee einen neuen Gemeindeammann gesucht. SRF

Eine gute Handvoll der über 20 Bewerber wird nun zum persönlichen Gespräch eingeladen. Die Kandidaten-Auswahl trifft ein überparteiliches Komitee. Bis Ende Juni wolle man sich entscheiden und geeignete Kandidatinnen oder Kandidaten zur Wahl vorschlagen, sagt der Präsident des Komitees, Christoph Nägeli gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF.

Nägeli kann es sich nicht erklären, wieso so viele Bewerbungen eingegangen sind. «Offenbar gibt es genug Leute, die es sich zur Aufgabe machen, in einer solchen Gemeinde integrativ zu wirken.» Das werde in der ersten Zeit auch die Hauptaufgabe für den neuen Gemeindeammann sein.