Zum Inhalt springen

Header

Audio
Interview Markus Rutz, Kantonspolizei St. Gallen (15.10.2016)
abspielen. Laufzeit 00:54 Minuten.
Inhalt

Ostschweiz Häftling aus St. Galler Gefängnis ausgebrochen

Ein 37-jähriger Insasse ist in der Nacht aus dem Gefängnis in St. Gallen geflohen. Er entwich unbemerkt durch ein Fenster.

«Es sieht danach aus, als wäre es dem Insassen gelungen, die Gitterstäbe zu durchsägen», sagt Markus Rutz, Mediensprecher der Kantonspolizei St. Gallen, gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF 1. Wie ihm das geglückt ist, könne im Moment noch nicht gesagt werden. Dies werde nun von einem Spezialdienst der Kantonspolizei untersucht.

Der 37-Jährige sass wegen Vermögensdelikten im vorzeitigen Strafvollzug. Die Polizei geht davon aus, dass für die Bevölkerung keine Gefahr besteht.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen