Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Harzige Sponsorensuche beim wichtigsten Pferdesport-Anlass

Der CSIO St. Gallen ist der wichtigste Pferdesportanlass der Schweiz und der grösste Sportanlass der Ostschweiz. Rund die Hälfte des drei Millionen Franken-Budgets muss über Sponsoring finanziert werden. Keine einfache Aufgabe.

Ein Pferd springt über ein Hindernis am CSIO St. Gallen.
Legende: Der Hauptsponsor Longines ist dem CSIO St. Gallen schon seit 15 Jahren treu. Keystone

«Es ist ein schwieriges Jahr», bestätigt OK-Präsidentin Nayla Stössel. So konnte erst wenige Wochen vor Beginn des Anlasses ein Car-Partner präsentiert werden und der Platz des zweiten Hauptsponsors blieb lange leer, bis der Bruder von OK-Präsidentin Nayla Stössel mit seiner MS Direct in die Bresche sprang.

Gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF sagt Nayla Stössel, die MS Direct habe den CSIO schon bisher unterstützt. Neu sei diese Unterstützung lediglich explizit ausgewiesen. Der Grund: Die Notenstein Privatbank unterstützt den CSIO neu als Co- und nicht mehr als Hauptsponsor.

Stadt überprüft ihre Leistungen

Grosse Unterstützung erhält der CSIO jedes Jahr auch von der Stadt St. Gallen. Neben einem Cash-Betrag in der Höhe von 25'000 Franken gibt es jährlich viele Gratis-Leistungen, alles zusammen beziffert die Stadt auf einen sechsstelligen Betrag. Wie viel genau, wird in diesem Jahr genau überprüft und auch, welche Gegenleistungen in Form von Werbung und Marketing die Stadt vom CSIO bekommt.

Marcel Thoma, Leiter des städtischen Sportamts, hofft, dass diese Untersuchung die Unterstützung der Stadt bestätigt. Schliesslich sei man ja auch interessiert, den Grossanlass in St. Gallen halten zu können.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.