Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Heftige Niederschläge in Glarus erwartet

Die angekündigten heftigen Regenfälle in Teilen der Ostschweiz sind eingetroffen. Betroffen sind die Surselva im Kanton Graubünden und der Kanton Glarus. Hier werden weitere starke Regenfälle in der Nacht auf Freitag erwartet.

Wasserüberflutete Wiese.
Legende: Bereits vor einer Woche waren die Wiesen im Glarnerland vollgesogen. SRF

Bis am Donnerstagnachmittag gab es vor allem in Teilen des Kantons Graubünden grosse Niederschlagsmengen. Laut einer Mitteilung von SRF Meteo könnte sich der Regen in der Ostschweiz, insbesondere in Graubünden und im Kanton Glarus noch verstärken.

Böden sind bereits sehr nass

Laut Einschätzung von SRF-Meteo dürften die Auswirkungen Richtung Urserental, Surselva, Hinterrhein und möglicherweise auch im Süden des Kantons Glarus heftig werden. Für diese Gebiete seien bereits Regenmengen zwischen 40 und 80 Millimeter sehr gross. «Kommt dazu, dass es dort in den vergangenen Wochen schon sehr viel Regen gab und zahlreiche Hänge instabil geworden sind.»

Teilweise sei dort auch Hochwasser nicht ausgeschlossen. Für die Thur gilt gemäss Bundesamt für Umwelt eine Hochwasserwarnung der Stufe 3, also erheblich.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.