Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Heftige Regenfälle: Keller im Rheintal überflutet

Heftige Regenfälle haben im St. Galler Rheintal mehrere Keller und Strassen überflutet. Betroffen war besonders die Region Altstätten. In Lüchingen ist ausserdem ein Rebberg abgerutscht. Verletzt wurde laut der Kantonspolizei St. Gallen niemand. Die Aufräumarbeiten dauern an.

Der Rebberg ist auf einer Breite von rund 15 Metern ins Rutschen geraten. In der Folge waren am Samstagabend zwei Strassen zunächst nicht mehr befahrbar. Rund 50 Personen der Feuerwehr und des Regionalen Führungsstabs standen im Einsatz. Momentan habe man die Lage im Griff, sagt Hans Städler, Kommandant der Feuerwehr Altstätten Eichberg. «Es sieht nicht nach weiteren Erdrutschen aus», so Städler gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF 1. Das Wasser habe man aus dem Hang ableiten können.

Insgesamt sind bei der Feuerwehr Altstätten Eichberg bisher rund 25 Schadensmeldungen eingegangen. Betroffen seien vor allem Einfamilienhäuser, aber auch ein Mehrfamilienhaus, in welchem die Garage bis fast zur Decke hin geflutet wurde.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.