Zum Inhalt springen

Header

Audio
Küng geht als Titelverteidiger an den Start
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 24.06.2019.
abspielen. Laufzeit 04:29 Minuten.
Inhalt

Heimvorteil nutzen Stefan Küng will zwei Schweizermeistertitel

Am Sonntag ging die Tour de Suisse zu Ende. Die nächste grosse Rundfahrt, die für die Rad-Profis ansteht, ist die Tour de France mit der ersten Etappe am 6. Juli 2019.

Zwischen diesen beiden Rundfahrten werden traditionsgemäss die Landesmeisterschaften ausgetragen. In diesem Jahr ist der Kanton Thurgau Gastgeber der Schweizer Meisterschaften. Am Mittwoch sind in Weinfelden die Schweizer Meisterschaften im Einzelzeitfahren und am Sonntag startet in Oberwangen das Strassenrennen.

Zusammen mit Mutter und Bruder engagiert

Für einen Fahrer ist dieses Rennen ein ganz besonderes – für Stefan Küng. Der 25-jährige ist nicht nur als Teilnehmer einer der Favoriten, sondern er ist auch im lokalen Organisationskomitee seines VC Fischingen zusammen mit seiner Mutter und seinem Bruder tätig.

Ziel war es, eine attraktive Streckenführung zu finden.
Autor: Stefan KüngVeloprofi und OK-Mitglied

So war es ihm ein grosses Anliegen, seine praktische Erfahrung bei der Streckenplanung einzubringen. «Das Ziel war es, eine für die Fahrer und die Zuschauer gleichermassen attraktive Streckenführung zu finden», erklärt der Thurgauer.

Es darf keine unnötigen Schwierigkeiten geben

Wichtig war es ihm aber auch, die Sicherheit nicht aus den Augen zu verlieren. «Obwohl jeder Profi vorgängig die Strecke abfährt, um alle wichtigen Stellen zu kennen, darf es keine unnötigen Schwierigkeiten auf der Rundstrecke geben», sagt Stefan Küng.

Die sportlichen Ambitionen sind für ihn klar. «Ich will meinen Heimvorteil nutzen und meinen Schweizermeistertitel im Einzelzeitfahren verteidigen, aber auch das Strassenrennen gewinnen, obwohl ich weiss, dass dies schwierig wird.»

Das Programm

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Die Zeifahrer bestreiten die Schweizer Meisterschaft am Mittwoch, 26. Juni, in Weinfelden. Los geht es um 12.15 Uhr mit der Kategorie Para-Cycling Standing. Die Profis starten dann um 13.30 Uhr. Die Strecke ist 15,4 Kilometer lang. Start und Ziel befinden jeweils in der Nähe des Lidl Verteilcenters.

Das Strassenrennen findet dann am Sonntag, 30. Juni, statt. Ausgangspunkt ist Oberwangen. Die Strecke führt unter anderem über den Gupf und ist laut der Organisatoren sehr selektiv. Gute Zuschauerplätze gibt es im Start- und Zielbereich sowie auf dem Gupf. Die Frauen Elite starten um 7.32 Uhr, die Herren Elite um 13.15 Uhr.

SRF 1, Regionaljournal Ostschweiz, 17:30 Uhr.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?