Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Hithgtech aus dem Thurgau Eine zweite Haut für Velofahrer

Individuell designt und massgeschneidert. Funktional, atmungsaktiv, enganliegend und aerodynamisch. Das sind die Bedürfnisse von unzähligen Hobby-Velofahrern an ihre Kleidung. Und in dieser Nische, der Bekleidung aus Hightech-Materialien für Velofahrer, behauptet sich die Firma Cuore aus Märwil seit 30 Jahren.

Bei den heutigen Worldtour-Teams musst du richtig viel bezahlen, wenn du als Kleiderlieferant reinkommen willst.
Autor: Albin HollensteinGeschäftsführer Cuore

Das Ausrüsten von Profiteams, das kann sich die Firma nicht leisten: «Das ist eine Preisfrage. Bei den heutigen Worldtour-Teams musst du richtig viel bezahlen, wenn du als Kleiderlieferant reinkommen willst», sagt Geschäftsführer Albin Hollenstein, Vater von Radprofi Reto Hollenstein. Doch die Firma hat ihr Geschäftsfeld bei Hobbysportlern, Vereinen und Firmen gefunden. Hier könne man auch die Wünsche und individuellen Bedürfnisse erfüllen.

Am Geschäftssitz der Firma in Märwil wird der gesamte Bereich der Administration, der Grafik und des Designs erledigt. Die Produktion erfolgt dann in einer Fabrik mit 80 Arbeiterinnen und Arbeitern in China.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?