Zum Inhalt springen

Ostschweiz Höchster St. Galler kommt aus Gommiswald

Am Montag hat der St. Galler Kantonsrat zu Beginn der Junisession Peter Göldi von der CVP zu seinem Präsidenten gewählt. Neuer Vizepräsident ist Ivan Louis von der SVP. Er brauchte dafür allerdings einen zweiten Wahlgang.

Porträt Peter Göldi.
Legende: Höchster St. Galler: Peter Göldi ist neuer Kantonsrats-Präsident. CVP SG

Peter Göldi politisiert seit 2004 im Kantonsrat und präsidierte fünf Jahre lang die Staatswirtschaftliche Kommission. Göldi wurde mit 107 von 112 gültigen Stimmen gewählt.

Als neuen Vizepräsidenten hatte die SVP Ivan Louis aus Nesslau nominiert. Der HSG-Student wird Mitte Juni 26 Jahre alt. Er rutschte im Juni 2015 nach einem Rücktritt in die SVP-Fraktion nach und wurde bei den Kantonsratswahlen im Februar bestätigt.

Im erste Wahlgang schaffte Ivan Louis mit 54 Stimmen das absolute Mehr nicht. Unter anderem erhielt SVP-Kantonsrätin Claudia Martin 23 Stimmen. SVP-Fraktionspräsident Michael Götte zeigte sich danach «konsterniert» über das schlechte Resultat, hielt aber am Kandidaten fest. Die beiden Sprecher der CVP-GLP- sowie der FDP-Fraktion erinnerten daran, dass der Vorschlag der SVP zu respektieren sein.
Im zweiten Wahlgang wurde Ivan Louis schliesslich mit 71 von 99 gültigen Stimmen zum Vizepräsidenten gewählt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.