Marenco Mollis In vier bis fünf Jahren schwarze Zahlen schreiben

Der Helikopterproduzent Marenco Swiss Helicopters (MSH) will in diesem Jahr den Wechsel von der Ingenieurfirma zum modernen Industriebetrieb schaffen. Bereits in vier bis fünf Jahren will das Unternehmen serienweise Helikopter produzieren und den Sprung aus den roten Zahlen schaffen.

CEO Andreas Löwenstein Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Andreas Löwenstein ist seit Anfang 2017 CEO der Marenco Swiss Helicopter AG. SRF

Nach turbulenten Jahren, die im Abgang von Firmengründer und CEO Martin Stucki im vergangenen Dezember gipfelten, soll nun Stuckis Nachfolger das Unternehmen in Mollis schnell zu einem modernen Industriebetrieb umbauen. Im Jahr 2018 will der neue Chef, Andreas Löwenstein, den Break Even schaffen und Marenco zum Erfolg führen. Marenco beschäftigt derzeit rund 200 Mitarbeiter.