Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Inszenierter Stadtrundgang Zeitfrauen in Arbon

Ursula Gentsch in ihrer Rolle als eine der historischen Wäscherinnen von Arbon.
Legende: Ursula Gentsch in ihrer Rolle als eine der historischen Wäscherinnen von Arbon. Zeitfrauen Arbon

Aus der ganzen Schweiz besuchen mittlerweile Menschen die Rundgänge der «Zeitfrauen» durch die Saurerstadt Arbon. Die Stadtführung ist eine szenische Entdeckungsreise mit Geschichten aus einem anderen Blickwinkel. Die Initiantin des Projekts, Ursula Gentsch: «Die Geschichte einer Stadt, ist die Geschichte über Männer, notiert von Männern. Wir wollen deshalb einmal den Frauen vor 100 Jahren eine Stimme geben.»

Eine Zeitfrau spielt eine historische Szene auf dem Fischmarktplatz in Arbon vor Publikum.
Legende: Eine Zeitfrau spielt eine historische Szene auf dem Fischmarktplatz in Arbon vor Publikum. Zeitfrauen Arbon

Historische Frauenfiguren werden lebendig

Zum Beispiel das Dienstmädchen der Familie Saurer plaudert aus dem Nähkästchen, die streikende Italienerin beklagt sich über den niedrigen Lohn, die Lädelifrau vom Posthof ärgert sich über lärmende Kinder: Sie alle tauchen auf aus der Vergangenheit und haben Spannendes zu erzählen. Der Rundgang kostet 20 Franken pro Person. Die nächsten öffentliche Rundgänge durch Arbon mit den «Zeitfrauen» finden am Mittwoch, 15. August um 18.30 Uhr und am Samstag, 22. September um 10.30 Uhr statt.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen