Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Drei Kandidaten - ein Amt abspielen. Laufzeit 08:02 Minuten.
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 10.04.2019.
Inhalt

Kampfwahl in Rorschach Drei Kandidaten wollen Müller beerben

Der Rorschacher Stadtrat Guido Etterlin (SP), Beat Looser (parteilos) und der Thaler Gemeindepräsident Robert Raths (FDP) wollen neuer Stadtpräsident von Rorschach werden. Das Amt wird frei, weil der amtierende Stadtpräsident Thomas Müller altershalber nicht mehr antritt.

Einigkeit bei Sozialfällen

In den politischen Positionen gehen die Standpunkte der drei Kandidaten teils weit, teils kaum auseinander. Einigkeit etwa herrscht zwischen Etterlin und Raths darüber, dass es in Rorschach zu viele billige, alte Wohnungen gebe. «Unsere Nachbargemeinden haben solchen Wohnraum bereits erneuert. Deshalb ziehen Leute, die genau solche billigen Wohnungen suchen, nach Rorschach», sagt Etterlin. Genau dies führe dann dazu, dass es viele Sozialfälle in Rorschach gebe, bekräftigt Raths.

Unsere Nachbarn haben alten und billigen Wohnraum erneuert. Deshalb ziehen Leute, die solche billigen Wohnungen suchen, nach Rorschach.
Autor: Guido EtterlinKandidat Stadtpräsidium Rorschach

Ein heisses Eisen in der Region Rorschach ist derzeit der geplante Autobahnzubringer. Robert Raths steht voll hinter diesem Ausbau.

Der Autobahnzubringer wird die Industrie vorwärts bringen und damit die ganze Region Rorschach.
Autor: Robert RathsKandidat Stadtpräsidium Rorschach

Der parteilose Beat Looser hingegen findet die Idee eines Zubringers veraltet. «Wir brauchen bereits heute lediglich zehn Minuten bis zum nächsten Autobahnzubringer. Es ist alles andere als klar, ob es da einen neuen Zubringer braucht.»

Die Wahl für das Rorschacher Stadtpräsidium ist am 19. Mai 2019.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?