Polizei-Grosseinsatz Keine Bombe gefunden, Sperrung aufgehoben

Die Polizei sperrt in Friedrichshafen nach einer Bombendrohung den Platz am Hafen ab. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Polizei sperrt in Friedrichshafen nach einer Bombendrohung den Platz am Hafen ab. Keystone

Die Polizei hat am Morgen in Friedrichshafen (D) einen Gebäudekomplex evakuiert. Der Schiffsverkehr auf dem Bodensee wurde teilweise eingestellt, da das Gebäude direkt am Hafen liegt. Schiffe durften aus dem Hafen auslaufen, aber nicht einfahren. Grund für den Polizeieinsatz war eine Bombendrohung. Wie viele Menschen betroffen waren, ist unklar. Das bestätigt die Polizei gegenüber dem Regionaljournal.

Im Mediengebäude K42 habe man einen Brief mit einer Geldforderung von 100'000 Euro gefunden. Bei der anschliessenden Durchsuchung konnte die Polizei aber nichts Verdächtiges entdecken. Der Bombenalarm wurde aufgelöst, die Sperrung aufgehoben.