Zum Inhalt springen

Header

Peter Sauber 1970 am Kerenzerberg-Rennen
Legende: Peter Sauber startet 1970 auf Sauber C1 2 Liter am historischen Bergrennen. zvg
Inhalt

Ostschweiz Kerenzerberg-Rennen wieder am Start

In den Jahren 1967 bis 1970 fand das Kerenzerberg-Rennen statt, welches seinerzeit zur Schweizer Meisterschaft zählte. Nun sollen die Fahrzeuge wieder um die Kurven rasen. Organisatoren planen nächstes Jahr eine Neuauflage. Bei der Gemeinde Glarus Nord begrüsst man die Idee.

Vom 29. bis 31. Mai 2015 sollen am Kerenzerberg im Kanton Glarus die alten Fahrzeuge wieder aufheulen. Es gehe um Präzision und nicht um Geschwindigkeit. Das berühmte Bergrennen soll neu aufgelegt werden. Seit Weihnachten können sich die Fahrer im Internet anmelden, bereits haben sich 25 Fahrer registriert.

Audio
Neuauflage des Rennens geplant (31.12.2014)
01:02 min
abspielen. Laufzeit 01:02 Minuten.

Zwar habe man bei der Gemeinde noch kein Gesuch erhalten, so Martin Laupper Gemeindepräsident von Glarus Nord, aber man fände die Idee gut. Es würde der Gemeinde und der Region Bekanntheit bringen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bernhard Lüthi , Affeltrangen
    Wer in der heutigen Zeit noch an Autorennen denkt, geschweige dieses Bubispektakel noch organisieren will hat irgend ein Problem.