Zum Inhalt springen
Inhalt

KMU-Tag in St. Gallen Die täglichen wichtigen Entscheidungen der KMU

Entscheidungen von Führungspersonen haben einen Einfluss auf die ganze Firma, insbesondere auch auf die Mitarbeitenden. Anlässlich des Schweizer KMU-Tags in St. Gallen erzählen Führungspersonen, welche kleinen und grossen Entscheidungen bei ihnen gerade anstehen.

Hans Bischof
Legende: Hans Bischof – Verwaltungsratspräsident der Hobako AG in Attiswil (BE) SRF / Annina Mathis

«Wir werden in ein zwei Jahren eine Investition machen müssen für 300'000 bis 400'000 Euro. Jetzt ist die Frage, ob wir dies sofort tun sollen, weil der Euro so tief ist, oder ob wir warten sollen. Und dann kommt die Aussenrenovation der Fabrik. Diese wurde 1983 gebaut und sie ist von den Dämpfen der Schokolade und auch sonst von der Umwelt etwas – wie soll ich sagen – dunkel und trist geworden. Jetzt wollen wir das aufhellen, damit es wieder wirkt!»

Charlène Lanter-Dornbierer
Legende: Charlène Lanter-Dornbierer – zuständig für die Finanzen bei der Willi Dornbierer Transport AG in Thal (SG) SRF / Annina Mathis

«Wir haben uns gerade Gedanken gemacht über die Investitionen für das nächste Jahr. Das Werbebudget zum Beispiel. Und der Kauf eines neuen Lastwagens steht an, also müssen wir entscheiden, was der alles können muss und welche Geräte er dabei haben muss. Die Digitalisierung ist ein grosses Thema, auch in unserer Branche. Heute kann man dem Chauffeur alles direkt übermitteln und es werden keine Lieferscheine mehr geschrieben.»

Dagmar Wolf
Legende: Dagmar Wolf – Geschäftsleitung Wolf Storen AG in Sennwald (SG) SRF / Annina Mathis

«Wir sind gerade in einer Phase des Re-Branding, diese Entscheidungen sind also sehr tragend. Gestern wurde entschieden, was wir bereits in nächster Zeit und was wir erst im Verlauf des kommenden Jahres machen. Als Erstes kommen nun Entscheide zur Auswahl der Briefschaften und die Gestaltung der Fassade.»

Hans Christian Helfenstein
Legende: Hans Christian Helfenstein – Geschäftsführer Soorpark (Industriepark) in Bütschwil (SG) SRF / Annina Mathis

«Bei uns sind es Entwicklungsentscheide, die meinen Abgang betreffen. Wie kann man das System optimieren, damit ein Nachfolger einen Betrieb ohne Hindernisse weiterführen kann? Das betrifft alle meine Entscheidungen, die in nächster Zeit fallen oder schon gefallen sind. Das heisst alles automatisieren, alles digitalisieren, alle Prozesse festhalten – damit, wenn ich ausfalle, ein anderer weiter arbeiten kann.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.