Lakers mit hohen Zielen

Die Rapperswil-Jona Lakers stehen vor ihrer zweiten NLB-Saison. Das Ziel: der Playoff-Final.

Nach über 20 Jahren in der NLA war für die Lakers im Frühling des letzten Jahres Schluss: Der Abstieg wurde Tatsache. Rein sportlich gesehen, war dieser vielleicht gar nicht so schlecht: Die Lakers kamen zur Ruhe, konnten sich neu formieren, ohne Druck aufspielen - und kehrten zum Siegen zurück. Das Resultat: ein erster Platz in der Qualifikation und danach der Playoff-Final.

Die Zielvorgabe für die neue Saison lautet entsprechend gleich. Für Trainer Jeff Tomlinson aber kein Grund zur Besorgnis: Sein Team sei sich gewohnt, mit dem Druck umzugehen. Und auch Captain Antonio Rizzello sagt: «Hohe Ziele braucht es im Sport. Sind die Ziele zu niedrig, wird es zu bequem.»

Die NLB-Saison beginnt für die Lakers am nächsten Samstag mit dem Spiel gegen den SC Winterthur.