Zum Inhalt springen

Header

Audio
Salomé Kora, Selina Büchel und Yasmin Giger sind an der Leichtathletik-WM dabei
abspielen. Laufzeit 03:59 Minuten.
Inhalt

Leichtathletik Das Ostschweizer WM-Trio

Selina Büchel, Salomé Kora und Yasmin Giger starten an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha.

Rund 2000 Athletinnen und Athleten fahren an die Leichtathletik-Weltmeisterschaften nach Doha, der Hauptstadt von Katar. Die Schweizer Delegation umfasst 21 Frauen und Männer. Mit Kariem Hussein, Selina Büchel, Salomé Kora und Yasmin Giger kommen deren vier aus der Ostschweiz.

Die drei Ostschweizerinnen sind ein besonderes Trio. Obwohl sie Spezialistinnen in ganz verschiedenen Sparten sind, trainieren sie oft zusammen, treffen sich an Wettkämpfen und pflegen so einen regen Austausch.

Vom Neuling bis zur Europameisterin

Die zweifache Halleneuropameisterin über 800 Meter, die 28-jährige Toggenburgerin Selina Büchel, ist die erfahrenste des Trios. 25 Jahre alt ist die Sprinterin Salomé Kora. Die St.Gallerin hat sich erstmals für den 100m-Einzelsprint an einer WM qualifiziert. Zuvor konnte sie schon als Mitglied der 4x100m-Staffel WM-Erfahrungen sammeln.

Mit 20 Jahren ist Yasmin Giger die jüngste des Ostschweizer Trios. Die 20-jährige Thurgauerin läuft in der Schweizer 4x400m-Staffel. Sie ist erstmals an einer Weltmeisterschaft der Aktiven dabei. Ihr Talent hat Yasmin Giger schon im Nachwuchsbereich mit sehr guten Leistungen und Medaillengewinnen unter Beweis gestellt.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?