Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Widerstand war gross abspielen. Laufzeit 00:45 Minuten.
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 04.04.2019.
Inhalt

Leinenpflicht im Linthgebiet Polizei hat keine Zeit für Kontrollen

Es ist ein ewiges Thema: Wann und wo müssen Hunde an die Leine - oder eben nicht. Die Gemeinde Schmerikon im Linthgebiet wollte am beliebten Spazierweg am Aabach gar ein Hundeverbot einführen. Das Hundeverbot als Verfügung wurde jedoch angefochten. Daraufhin hat das Gesundheitsdepartement das Hundeverbot aufgehoben und dafür eine Leinenpflicht verfügt.

Polizei hat keine Zeit für Kontrollen

Damit sich die Hundehalter daran halten, beauftragte die Gemeinde die Polizei damit, regelmässig Kontrollen durchzuführen. Das Problem: Die Polizei hat dafür keine Zeit. Die Gemeinde entschied deshalb, einen privaten Sicherheitsdienst mit den Kontrollen zu beauftragen.

Damit dies möglich ist, muss jedoch das Polizeireglement der Gemeinde geändert werden. Dagegen wehrten sich die Hundehalter und ergriffen das Referendum. Mit Erfolg, wie die Linth-Zeitung schreibt. Am 30. Juni kommt es deshalb in Schmerikon zur Volksabstimmung.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Denise Casagrande  (begulide)
    "Kuddelmudde/Wirrwarrl" gesamtschweizerisch, betreffend persönlich-charakterlichen Voraussetzungen, Eignung von "HundehalternInnen - Hundekauf-Verkauf - Hundehaltung - Hundeerziehung - Regeln - Gesetze!? "Viele Köche verderben den Brei" = "Kantönligeist-Systeme"!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Denise Casagrande  (begulide)
    Anstatt sich endlich um echte, Sinn machende "Gesetze/Regeln" für die BesitzerInnen von Hunden "gesamtschweizerisch" zu kümmern, herrscht einmal mehr ein "Kantönligeist-Sytem-Wirrwarrr" in der Mini-Schweiz! Fast jede Gemeinde, stellt willkürlich eigene Regeln, oder gar keine (Unwissenheit) betreffend wichtigen, persönlichen, charakterlichen "Anforderungen" für: zukünftige und aktuelle HundebesitzerInnen! Es gibt weiterhin keine effektiven und wichtigen "Eignungstests für diese!?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Claudio De Cambio  (Füm)
    Nach diversen Einsprachen krebste sie jedoch zurück und entschied sich für eine Leinenpflicht.

    Sorry, aber diesen Satz hätten Sie jetzt auch noch entfernen müssen. Danke für die Berücksichtigung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von SRF News (SRF)
      Wir haben die Doublette bereinigt. Besten Dank.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen