Zum Inhalt springen
Inhalt

Lernen über Nachhaltigkeit «Es war sehr inspirierend»

Legende: Video «Step in to Action»: Parcours für Lernende abspielen. Laufzeit 00:40 Minuten.
Aus News-Clip vom 13.11.2018.

«Wie werde ich zum engagierten Menschen, der mithilft nachhaltig zu denken?» Mit dieser Frage setzten sich Kantonsschüler und Gewerbeschüler des Kantons St. Gallen an einem Workshop auseinander. Sie wurden von ihren Klassenlehrern für eine Schulung durch die Organisation «step into action» angemeldet. Am Anlass im gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrum St. Gallen nahmen 600 Jugendliche mit ihren Lehrern teil.

Gruppen von Jugendlichen in verschiedenfarbigen Shirts
Legende: Berufs- und Kantonsschüler tauschen ihre Ideen aus und legen persönliche Ziele fest. SRF

Die jungen Menschen konnten aus fünf Themenbereichen auswählen. Im interaktiven Lernparcours setzten sie sich mit Fragen in den Bereichen Umwelt, Gender, Digitalisierung, Migration oder Globalisierung auseinander. Die Lehrer erarbeiteten unabhängig davon eigene Unterrichtsideen.

Schüler mit blau leuchtenden Kopfhörern
Legende: Via Kopfhörer wurde der Jugendliche mit sich selber und den Fragen zur Nachhaltigkeit konfrontiert. SRF

Die Organisation «step into action» ermöglicht den Jugendlichen die eigenen Handlungsmöglichkeiten kennenzulernen. Die Ostschweizerin Carla Dossenbach leitet dieses Projekt. Die 28-jährige Sozialökonomin ist überzeugt, dass viele kleine Schritte zur Nachhaltigkeit beitragen.

Es geht darum einen Zusammenhang herzustellen zwischen der globalen Thematik und dem Leben des jungen Menschen.
Autor: Carla DossenbachProjektleiterin

40 freiwillige junge Helfer engagieren sich im Projekt «step into action», zudem sind 25 zivilgesellschaftliche Organisationen vertreten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.