Liechtensteiner Bohrer für Schwellenländer

Der neue Konzernchef der Firma Hilti heisst Christoph Loos. Er war in den letzten drei Jahren für die Schwellenländer - die sogenannten «Emerging Markets» - zuständig. Also für Länder wie Brasilien, Indien oder China. Das Schaaner Unternehmen will gerade in diesen Ländern wachsen.

Christoph Loos an einem gedeckten Restaurant-Tisch. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Christoph Loos übernimmt ab Januar die Konzernleitung von Hilti. Er ist schon 13 Jahre im Unternehmen tätig. SRF

«Wenn man sich die Entwicklung des globalen Baumarktes ansieht, findet in diesen Ländern einfach deutlich mehr Wachstum statt», sagt Loos gegenüber dem «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF 1. Die Firma Hilti ist in diesen Märkten in den vergangenen Jahren bereits stark gewachsen und möchte noch weiter ausbauen.

Europa macht im Moment aber immer noch die Hälfte des Umsatzes aus. «Das ist unser Heimmarkt und wird auch in Zukunft das Herzstücks unseres Konzerns bleiben», sagt der neue Konzernchef Christoph Loos weiter.