Zum Inhalt springen
Inhalt

«Locorama» «Wir sind kein Museum. Bei uns ist Anfassen erlaubt.»

Im Locorama in Romanshorn fahren nicht nur Kinder auf die Züge ab.
Legende: Im Locorama in Romanshorn fahren nicht nur Kinder auf die Züge ab. SRF/Sascha Zürcher

Das «Locorama» befindet sich in der alten Lokremise am Hauptbahnhof. Hier stehen ein historischer Postwagen mit Gefängnisabteil, ein Salonwagen, eine Rottenküche. Und natürlich alte Dampflokomotiven. Darunter die letzte Thurgauer Dampflok und die riesige Schnellzugsdampflok S 3/6 der bayerischen Staatsbahn. Eine weitere Attraktion ist die Signalbrücke, die 1913 erbaut wurde.

Walter Schelling aus dem Vorstand des «Locorama»-Vereins: «Wir wollen kein Museum sein. Bei uns darf alles angefasst und erlebt werden.» Hierzu dient ein Lokomotiv-Simulator, eine Draisine und ein Kinderzug, der die Kleinsten durch das Gelände fährt. Besonders macht die Atmosphärer auch die 6-gleisige, 50 Meter lange Remise und das Aussengelände mit 20 Metern Drehscheibe, Wasserkran und Kohleschuppen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.