Looser-CEO geht

Nach sechs Jahren an der Spitze der Industriegruppe Looser gibt Tim Talaat sein Amt ab und kauft Looser das Geschäft mit Temperiergeräten ab. Bis ein Nachfolger für ihn gefunden ist, führen Verwaltungsratspräsident Rudolf Huber und Finanzchef Christoph Fierz den Konzern.

Firmengebäude Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Single Temperiertechnik GmbH mit Sitz im deutschen Hochdorf stellt Geräte zur Temperierung von Wasser oder Öl her. Keystone

Talaat werde per 31. August 2015 von seiner Funktion als Chef zurücktreten, teilte Looser am Donnerstag mit. Er werde der Looser Gruppe jedoch für den Abschluss einzelner Projekte in anderen Geschäftsbereichen in beratender Funktion bis auf weiteres zur Verfügung stehen.

Nachdem der Verwaltungsrat beschlossen habe, im Rahmen der laufenden Fokussierung das Segment Temperierung zu verkaufen, habe Talaat den Wunsch geäussert, unternehmerisch tätig zu werden und in einem Management-Buy-Out die Single Temperiertechnik GmbH und damit das Geschäft mit Temperiergeräten zu übernehmen. Der Verwaltungsrat erachte den Verkauf an das Management sowohl für die Mitarbeitenden der Single Gruppe als auch für die Kunden als ein gute und nachhaltige Lösung, schrieb Looser weiter.