Zum Inhalt springen

Header

Pornokonsument am Bildschirm.
Legende: Im Glarnerland sind die Delikte bei der Pornographie angestiegen. Keystone
Inhalt

Ostschweiz Mehr Strafdelikte im Kanton Glarus

Im Glarnerland hat die Zahl der Straftaten im vergangenen Jahr um rund acht Prozent zugenommen. Ausschlaggebend für die Zunahme sind Delikte in den Bereichen Raub und Betrug. Zudem wurden rund dreimal mehr Sexualdelikte als 2013 erfasst.

2014 sind die Sexualdelikte sind von 17 im Vorjahr auf 57 angesteigen. Die Zunahme habe einerseits mit einem Einzeltäter zu tun, dem gleich verschiedene Straftaten mit Kindern nachgewiesen werden konnten, sagt Rolf Gubser, Chef der Glarner Kriminalpolizei, in der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF 1. Andererseits seien auch die Delikte im Bereich Internetpornographie stark angestiegen.

Die Unfallzahlen dagegen sind im Glarnerland stabil geblieben. Die Verkehrsunfallstatistik weist 330 Verkehrsunfälle auf. Das sind acht mehr als 2013.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen