Zum Inhalt springen

Schädlingsbekämpfung Mit Pilzen gegen Pilze

Pilzforscher Francis Schwarze
Legende: Pilzforscher Francis Schwarze hat einen Pilz entdeckt, der andere Pilze bekämpft. Empa

Rund 5000 Holzmasten muss die Swisscom jedes Jahr ersetzen, weil das Holz morsch wird. Schuld daran ist der Braunfäule-Erreger, ein Pilz, der im Boden vorkommt. Bis jetzt wird dieser Pilz mit giftigen Bioziden bekämpft, mit einer Mischung aus Chrom, Bor und Kupfer.

Der St. Galler Empa-Forscher Francis Schwarze hat nun eine neue Methode entwickelt. «Jeder Schädling hat einen natürlichen Gegenspieler», sagt der Pilzforscher. In diesem Fall könne der Braunfäule-Pilz mit einem anderen Pilz mit dem Namen Trichoderma bekämpft werden.

Inzwischen hat der Empa-Forscher die Wirksamkeit wissenschaftlich bewiesen. Ein im Westen der Stadt St. Gallen gegründetes Unternehmen will den Pilz nun auf den Markt bringen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.