Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Model packts im In- und Ausland

Der Thurgauer Verpackungskonzern Model erzielte im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 689 Millionen Franken, 8.9% mehr als im Vorjahr. Model beschäftigt 3158 Personen, davon über 1000 in der Schweiz.

Model-Firmensitz im thurgauischen Weinfelden
Legende: Model-Firmensitz im thurgauischen Weinfelden Keystone

Die Model-Gruppe war in ihren Ländermärkten erfolgreich und konnte ihre Marktpositionen ausbauen, heisst es in einer Medienmitteilung. Zur Umsatzsteigerung speziell beigetragen hätten die Werke in Tschechien, Polen, Kroatien, die Schweizer Papierfabriken Thurpapier und Aarepapier sowie die deutsche Model Kramp GmbH. Auch die Schweizer Verpackungsbetriebe legten volumenmässig zu. Der nach wie vor ungünstige Wechselkurs verbunden mit vergleichsweise hohen Lohnkosten habe den Wettbewerbsdruck aus den umliegenden Ländern aber derart verstärkt, dass die markant gestiegenen Rohstoffkosten nur marginal den Preisen für die Verpackung zugeschlagen werden konnten.

Investitionen in den Maschinenpark

Gesamtinvestitionen in der Höhe von 50 Millionen Franken flossen hauptsächlich in die Erneuerung, Erweiterung und Automatisierung des Maschinenparks. Eine neue Produktionshalle im böhmischen Nymburk und die Einführung von SAP im mährischen Opava, waren besonders anspruchsvolle Projekte, welche die gute Marktstellung in Tschechien konsolidieren sollen.

In der Schweiz wurden Erneuerungs- und Automatisierungsschwerpunkte in Niedergösgen und Weinfelden gesetzt.

Im laufenden Jahr werden die Investitionen noch höher ausfallen, u.a. weil das Wachstum in Polen und Kroatien Kapazitätserweiterungen erfordert.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.