Muntwiler fix zum FC Vaduz

Der FC Vaduz übernimmt den Ostschweizer Philipp Muntwiler definitiv. Er spielt seit September im Ländle. Der ehemalige FC St. Gallen Spieler wurde vorerst vom FC Luzern ausgeliehen. Nun hat Philipp Muntwiler einen Vertrag bis 2016 unterschrieben.

Philipp Muntwiler Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Philipp Muntwiler und Geschäftsführer Patrick Burgmeier besiegeln den definitiven Transfer. FC Vaduz

Philipp Muntwiler war im Sommer 2012 nach sieben Jahren beim FC St. Gallen in die Innerschweiz gewechselt, konnte sich beim FC Luzern unter Carlos Bernegger allerdings nicht richtig etablieren. Um weg von der Ersatzbank in der Innerschweiz zu kommen, wechselte der Ostschweizer leihweise zum FC Vaduz.

Nun bleibt Philipp Muntwiler fix im Liechtenstein und erhält einen Vertrag bis 2016. «Für mich passt das Paket hier in Vaduz, auch wenn ich gewisse Einbussen in Kauf nehmen muss. Ich fühle mich sehr wohl im Ländle und kann in einer ambitionierten und hungrigen Mannschaft eine Führungsrolle übernehmen, was für mich entscheidend für diesen Schritt ist», so Muntwiler bei der Vertragsunterzeichnung.

Der FC Vaduz ist zurzeit Tabellenleader in der Challenge League.